Bluetooth Transmitter im Amiga 1200

Während dieses Wochenende die Bundestagswahl lief, saß ich vor meinem Amiga 1200. In diesem Artikel HIER beschrieb ich wie der Amiga gut & günstig an eine bestehende Stereoanlage angebunden wird. Mich nervte nur eigentlich immer dieser externe Bluetooth Kasten. Eher durch Zufall entdeckte ich, dass der Adapter mit 5V betrieben werden kann. Das ist doch perfekt für eine interne Lösung im Amiga!

Das öffnen des kleinen schwarzen Kasten ist nicht so trivial. Mit einem Schraubendreher gibt es keinen Ansatzpunkt. Abhilfe schaffte eine Wasserrohrzange, kurz  zwischen die beiden beißerchen genommen, gab das Gehäuse schon nach.
Im inneren befindet sich die Platine und der Akkupack. Als erstes muß die Platine vom Akku getrennt werden. Hebelt dazu den Akku vorsichtig aus dem Gehäuse. Dieser ist durch ein doppelseitiges Klebeband fixiert. Knippst anschließend das rote und danach das schwarze Kabel ab. Vorsicht: die beiden Kabel dürfen sich nicht berühren!

Lötet anschließend die Powerbuchse, die beiden Kabel des Akku und die 3 Audiokabel ab. Nun sollte die Platine ziemlich nackig vor Euch liegen.

Bluetooth Transmitter
Bluetooth Transmitter

Mein Amiga hat noch einen großen Stromstecker frei. Daher verwende ich direkt eine Kupplung um an die 5V heranzukommen. Das rote Kabel ist hierbei die 5V und das schwarze führt die GND.
Zum besseren abgreifen des Audio Signals kam auf die Platine noch 2 Headerpins. In diese stecken später noch 2 Kabel die direkt zum Amiga führen.

Natürlich gibt es auf der Amiga Seite noch etwas zu tun. Schaltet mal wieder Euren Lötkolben ein. 🙂

Schaut Euch in den Schematics den Audio Kreis an. Wie Ihr erkennt, führen die beiden Kondensatoren E321 und E331 direkt zu den Audio Buchsen.

Audio Kreis
Audio Kreis

An dieser Stelle greifen wir unsere Signale ab. An dieser Stelle wird es etwas tricky, denn wer das Board nicht ausgebaut hat, verschmorrt hier gerne das eine oder andere Plastikteil!

Bluetooth Transmitter eingebaut
Bluetooth Transmitter eingebaut

Lötet an die genannten Kondensatoren in Richtung Audio Buchse nun ebenfalls je einen Pinheader oder ggf. ein Kabel. Das ist geschmackssache und soll jeder für sich entscheiden was ihm gefällt.

Nach dem Löten solltet Ihr mit einem Durchgangsprüfer nochmals alles durchgehen. Vorallem ob Ihr keinen Kurzschluß zwischen 5V und GND habt!

Anschließend folgt der Test ob alles funktioniert. Noch ein letzter Tip, der 5V Anschluss solltet Ihr mit Heißkleber abdecken damit dieser nicht versehentlich an ein Metallstück der Tastatur oder sonstwas berührt. Wenn Ihr wie ich, Pinheader an den Audio Buchsen verwendet, unbedingt prüfen das diese bombig halten.

Bluetooth Transmitter - Test
Bluetooth Transmitter – Test

 

Advertisements

Amiga – Verbindung mit der alten Stereoanlage

Hallo zusammen,
wer kennt die Situation nicht beim dem eine Kleinigkeit nervt und doch läßt man das Thema erstmals ruhen weil es keine gute Idee dafür gab für einen Lösungsansatz. Genau an diesem Punkt war stellte meine Retrogruppe in Stuttgart vor ein Problem. Wir zocken immer bei mir im Büro (Keller). Damit jeder den Sound und Effekte wahrnehmen mußte meine alte Stereoanlage herhalten. Eigentlich kein Grund zur Klage, doch störte
a) das ständige auf- und abbauen
b) die schludrige Verkabelung 😉
c) zuwenig Platz am Tisch für A1200, Joysticks und inzwischen 5 dicke, große Kinder 😀

Eigentlich existiert eine brauchbare Lösung für den obigen Problemcontainer. Dank zweier Bluetooth Geräte, je ein Transmitter und ein Reciever, erfolgt die Soundübertragung kabellos! Etwas Recherche im Internet und die Favoriten lagen eigentlich fest. Einkauf bei Amazon getätigt und 3 Tage gewartet.
WP_20170603_15_02_23_Pro

Der auvisioTransmitter überträgt den Sound zu einem Bluetooth Empfänger. Der Lieferumfang ist recht bescheiden. Nebem dem Gerät selbst, liegt nur eine Anleitung und ein USB Kabel zur Aufladung bei. Zur Verkabelung mit dem Amiga ist aufgrund der zwei getrennten Soundausgänge ein zusätzliches Kabel notwendig.Eine Kupplung zweier Chinchstecker zu einer Chinchbuchse.
WP_20170603_15_02_53_Pro

Der Anschluss der Stereoanlage erfolgt mit dem Logitech Bluetooth Audio Adapter. Neben dem Gerät selbst liegt der Packung noch ein Netzteil und ein Chinchkabel bei. Meine Stereoanlage hat im AUX Anschluss allerdings zwei Chincheingänge. Somit ist ein zusätzliches Audiokabel notwendig. Am besten gleich mitbestellen oder eines vom 1084S Monitor nehmen. Zur Verkabelung gibt es nicht viel zu sagen… einstecken und gut ist es.
WP_20170603_15_02_32_Pro

Die Kupplung beider Bluetooth Geräte ist einfach. Schaltet zuerst den Logitech Empfänger ein. Anschließend auf die Taste der Oberseite drücken, nun blinkt diese etwa 1-2 Minuten. Schaltet jetzt den Transmitter ein. Haltet die Taste solange gedrückt bis die blaue LED blinkt. Eine erfolgreiche Kopplung macht sich mit dem abspielen der Musik bemerkbar… was denn sonst 😀
Mein Test über ca. 5m Entfernung verlief super! Überraschend war die dauerhafte Stabilität der Bluetoothverbindung.

Der Sound erhält dank der Stereoanlage viel mehr tiefe. Plötzlich kommt viel mehr Wumms aus den Lautsprechern. Also, dreht mal einige Amiga Megademos ordentlich auf und last es krachen!