Link to: Interview with Delta

Hallo zusammen,
heute stöberte ich etwas im Internet und entdeckte ein Interview mit Delta von TCC-Design bzw. Exact. Viel Spaß beim lesen und hier ist der Link

RSI Loader
RSI Loader

Advertisements

Amiga 500 – Tastatur reinigen

Mir lief quasi mir nichts dir nichts ein Amiga 500 über den Weg. Eigentlich stehen genug Amiga´s im Haus doch der Kauftrieb war stärker als mein Wille der Versuchung zu widerstehen.
Außer ein dreckiges Gehäuse mit Tastatur alles fein soweit. Der erste Funktionstest war ebenfalls zufriedenstellend. Lediglich die Floppy zeigte ein paar Read-Write Errors an. Zur Freude meiner Frau kann ich keine schmutzigen Geräte sehen. Auch meine PC-Tastatur aus den 1998er Jahren wird 2x jährlich eine Waschung unterzogen. Ihr seht wahrscheinlich schon worauf es hinausläuft… genau, die Amiga 500 Tastatur und das Gehäuse bekommen einen Waschgang. Dabei erfolgt das Schrubben händisch mit Lappen und etwas Spülmittel.

Hier die Tastatur mit der Verschmutzung:

WP_20170716_10_42_34_Pro
Verschmutzte Amiga 500 Tastatur
Tasten im Detail
Tasten im Detail

Vorsichtig hantieren beim Abheben der Tastenkappen. Wie Ihr im Bild erkennen könnt setze ich den Schrauben drehen ganz ein und drücke anschließend den Griff etwas nach oben. Meistens springen die Kappen direkt ab. Geht ganz behutsam um, nichts ist ärgerlicher als das Plastikgehäuse abzuhebeln und die Feder springt raus. Das ist echte Fisikusarbeit  🙂

Schraubenzieher an Taste anlegen...
Schraubenzieher an Taste anlegen…
... Taste gelöst.
… Taste gelöst.

Die Leertaste erfordert etwas mehr Aufmerksamkeit. Diese wird an beiden Enden durch eine Plastiköse mit zwei Metallstifte vor dem Herausrutschen gesichert. Zieht zuerst die Kappe in der Mitte vorsichtig ab. Anschließend könnt Ihr die Leertaste in eine Richtung vorsichtig drücken und den einen Stift vorsichtig abziehen. Auf keinen Fall hier mit Gewalt ein Ergebnis erreichen wollen. Ist die Kunststoffnase an der Leertaste gebrochen, könnt Ihr diese in den Abfall werden.

Leertaste von der Kappe lösen
Leertaste von der Kappe lösen
Metallstift der Leertaste, vorsichtig nach rechts bewegen
Metallstift der Leertaste, vorsichtig nach rechts bewegen

 

Alle Tastaturkappe in einer Schüssel mit einem kleinen Schuss Spülmittel einwirken lassen. Nach ca. drei Stunden läßt sich der gröbste Schmutz bereits mit dem Finger abrubbeln. Für den hartnäckigen Schmutz nun einen feinporigen  Schwamm oder Tuch verwenden und rubbeln 🙂
In diesem Zug könnt Ihr ebenfalls das Metall der Tastatur waschen. Meistens hängt dort Haare oder anderer Dreck drin. Schrubben, abspülen und trocknen lassen.
Regenwasser hat sich hierbei bewährt, kein Kalk und keine Rückstände auf Platine und Kunststoffen.

Tastaturkappen im Wasserbad
Tastaturkappen im Wasserbad

 

Seit Ihr mit dem Ergebnis zufrieden nehmt die Kappen raus und trocknet jede einzelne Kappe mit einem Tuch trocken. Legt diese nun auf einen Lappen damit das Wasser in der Kappe ebenfalls trocknen kann.

Sind alle Tasten trocken geht es ans aufstecken der Tasten. Diese rasten mit einem sanften Druck problemlos ein. So sieht mein Ergebnis anschließend aus… bin zufrieden und alle Tasten funktionieren.

Gereinigte Tastatur komplett zusammengebaut
Gereinigte Tastatur komplett zusammengebaut
Gereinigte Tastatur im Detail
Gereinigte Tastatur im Detail

 

Viel Spaß beim Reinigen Eurer Tastaturen 🙂